Sie befinden sich hier:Home » Aktuelles » Pflegedienst-Steuerberater Frank Stannek nutzt die sozialen Medien um AZUBIS zu begeistern

Pflegedienst-Steuerberater Frank Stannek nutzt die sozialen Medien um AZUBIS zu begeistern

Pflegedienst-Steuerberater Frank Stannek nutzt die sozialen Medien um AZUBIS zu begeistern

Frank Stannek, Steuerberater und spezialisiert auf die sozialen Dienste, aus Leimen bei Heidelberg begeistert junge Menschen für den Beruf des Steuerberaters. Die Agentur Dialog 2360, spezialisiert auf regionales Online-Marketing und Social Media, erarbeitete mit Frank Stannek das Konzept und erstellte die Präsenzen in Facebook, Google + und den Blog www.steuerberater-pflege.de.
Den Beruf des Steuerberaters attraktiver zu machen, das hat sich Frank Stannek auf die Fahne geschrieben. Auf Facebook informiert er in Zukunft junge Menschen darüber, dass die Steuerberatung ein „cooler Job“ ist. Natürlich kümmern sich um Facebook den Facebook-Auftritt die Auszubildenden von Frank Stannek. Schüler können hier direkt Fragen stellen und viel über den Beruf und insbesondere über die Kanzlei erfahren. Unterwww.facebook.com/steuerberaterpflegedienst kann man nun mit den Azubis und dem Chef direkt Kontakt aufnehmen.

Frank Stannek hat sich auf die Beratung im sozialen Bereich spezialisiert, so zählen zu seinen Mandanten bundesweit angesehene Pflegeheime, ambulante Pflegedienste und andere soziale Dienste. Das Steuerbüro hat ein spezielles Konzept, das „ Management Cockpit“ zur Steuerung der Pflegeeinrichtungen entwickelt und arbeitet eng mit der DATEV zusammen. Ein sehr wichtiges Thema ist für Frank Stannek auch das Qualitätsmanagement, so hat er sich mit Steuerberatungskanzleien aus Heidelberg, Kaiserlautern, Heusenstamm, Aschaffenburg und Ortenberg-Bleichenbach zu einem Arbeitskreis zusammengeschlossen. Der Arbeitskreis bereitet sich gemeinsam auf die Zertifizierung vor, um den Mandanten noch höhere Qualität zu bieten.
Soziales Bewusstsein hat in der Kanzlei Tradition. Im Jahre 2010 hat die Kanzlei zusammen mit dem SRH Berufsbildungswerk Neckargemünd ein Patenschaftsprogramm ins Leben gerufen. So betreibt das SRH Berufsbildungswerk unter anderem auch eine Übungsfirma die „Steuerberatungskanzlei Tributum“. Um den dortigen Auszubildenden die Gelegenheit zu geben, auch so genannte „echte Fälle“ zu bearbeiten, stellt Frank Stannek den Auszubildenden von „Tributum“ Praktikumsplätze zur Verfügung. So erhalten die Praktikanten die Möglichkeit in der Kanzlei umfassende Einblicke in den „Echtbetrieb“ einer Steuerberatungskanzlei zu erleben.

Über den Autor

Regionales Markteting

Siegfried Probst ist Betriebswirt für E-Business und Management aus Wiesloch

Anzahl der Einträge : 51

Antworten

Copyright ©1999-2012 Kraichgau-Magazin

Zum Seitenanfang