Sie befinden sich hier:Home » Aktuelles » Unternehmer aus Schwetzingen, Wiesloch und Landau trafen sich zur Schulung in Schwetzingen.

Unternehmer aus Schwetzingen, Wiesloch und Landau trafen sich zur Schulung in Schwetzingen.

32 Unternehmer trafen sich am 09.02.2012 im Restaurant „ Das etwas andere Clubhaus“ in Schwetzingen. Die Unternehmer waren zu Gast beim Schwetzinger BNI Chapter „ Carl Theodor“ BNI ist die weltweit führende und erfolgreichste Organisation zur Vermittlung von Geschäftsempfehlungen. BNI besteht aus mehr als 5.500 Chaptern(Unternehmergruppen) mit mehr als 122.000 Teilnehmern in 44 Ländern.Im vergangenen Jahr haben BNI-Mitglieder über 6,2 Millionen Geschäftsempfehlungen zusammengetragen, die zu rund € 2 Mrd. Mehrumsatz für die BNI-Teilnehmer geführt haben.

Das Chapter Carl Theodor, das sich Dezember 2010 gründete, sorgte im ersten Jahr für 0,8 Mio € Mehrumsatz für die Schwetzinger Mitglieder.

Im Rahmen des Chaptertreffens, das wöchentlich Donnerstags um 7.00 Uhr stattfindet, wurden am Donnerstag 46 Geschäftsempfehlungen ausgetauscht und ein Umsatz von 12 000 € generiert. Im Anschluss an das Treffen schulten die BNI Partnerdirektoren Thomas Stegemann und Steffen Nägele die Mitglieder. In dem kostenfreien Workshop wurde behandelt wie sich Unternehmer perfekt in 60 sec. präsentieren und mehr Umsatz für Ihre Kollegen und sich selbst generieren.

Alexander Zemann, Chapterdirektor des Schwetzinger Chapter Carl Theodor, erklärte, dass im Moment in Schwetzingen noch jeweils ein Platz für Architekten, Fotografen, Unternehmensberater und andere Dienstleister zu besetzen sind. Grundsätzlich sind alle Unternehmer aus allen Branchen zum Chaptertreffen in Schwetzingen eingeladen, um Mehrumsatz zu generieren.

Kontakt  zum Mitgliederkoordinator

Siegfried Probst

E-Mail: info@dialog-2360.de
Telefon: 06222 318 0 231

Galerie Schwetzingen

Bericht aus Wien

Über den Autor

Regionales Markteting

Siegfried Probst ist Betriebswirt für E-Business und Management aus Wiesloch

Anzahl der Einträge : 51

Antworten

Copyright ©1999-2012 Kraichgau-Magazin

Zum Seitenanfang