Sie befinden sich hier:Home » Aktuelles » Spielvereinigung Sandhofen 03 e.V. und Unternehmen aus Mannheim und Umgebung nehmen ihre Verantwortung für Kinder und Jugendliche ernst.

Spielvereinigung Sandhofen 03 e.V. und Unternehmen aus Mannheim und Umgebung nehmen ihre Verantwortung für Kinder und Jugendliche ernst.

Die SpVgg Sandhofen 03 aus dem  Mannheimer Norden hat im Jahre 2011 ein Jugendförderkonzept entwickelt.  In diesem Konzept wurden klare Ziele für die Jugendarbeit formuliert, auch über die eigentliche Vereinsarbeit  hinaus. Einige Unternehmer, wie zum Beispiel Marco Berardi aus Sandhofen,  nehmen ihre gesellschaftliche Verantwortung an und fördern die Jugendarbeit finanziell, aber auch mit viel persönlichem Einsatz und Organisation.Die SpVgg Sandhofen 03 im Mannheimer Norden bietet am 17. Mai 2012 ein ganz besonderes Jugendfußballturnier. Ab 10.00 Uhr treffen sich auf der Anlage an der Gaswerkstraße  über 20 Jugendmannschaften zum Turnier. Für die Familien stellt der Verein ein unterhaltsames Rahmenprogramm auf die Beine.

Marco Berardi, Inhaber der Berardi Finanzplanung GmbH und engagierter Jugendtrainer im Verein, ist Initiator einer ganz besonderen Aktion zum Jugendfußballturnier. Die Beraterin für Suchtprävention Marlies Wank aus Bensheim ist mit ihrem Projekt „ Für Genuss –  gegen Sucht“ aktiv. Marco Berardi konnte „Niko und Alko“ und Marlies Wank bewegen, sich am Jugendturnier auf ganz besondere Weise zu beteiligen. Die Jugendlichen, aber natürlich auch die Erwachsenen, haben die Möglichkeit, mit speziellen Brillen zu erleben, wie Alkohol wirkt. Die Brillen simulieren verschiedene Promillewerte und führen so im wahrsten Sinne des Wortes VOR AUGEN, wie Alkohol wirkt.  Die Teilnehmer werden gegen eine kleine Spende mit den Brillen Elfmeter schießen und so eine verblüffende Erfahrung machen. Die Spenden werden der Jugendabteilung der SpVgg Sandhofen 03 und dem Präventionsprojekt  „ Für Genuss –  gegen Sucht“ zugute kommen. Marlies Wank wird mit einer kurzweiligen Präsentation über Niko(tin) und Alko(hol) informieren und steht für Fragen zur Verfügung.

Die Jugendleitung der Spvgg. Sandhofen, vertreten durch Jugendleiter Bernd Nagel, unterstützt dieses Projekt  tatkräftig, weil diese Problematik einen wesentlichen Baustein des bestehenden Jugendkonzeptes beinhaltet.

 Auszüge  des Jugendkonzeptes der Spvgg. Sandhofen :

  • Unsere Trainer arbeiten mit klaren Zielen, Vorgaben und Regeln. Wir wollen den Kindern und Jugendlichen Werte vermitteln.
  • Unsere Trainer betreuen, unterstützen und sind vor allem Vorbild. Sie Rauchen nicht, trinken keinen Alkohol und schreien die Kinder bei Fehlern nicht an.

Ziele zur Entwicklung außerhalb des Fußballplatzes

Unterstützung der Kinder und Jugendlichen und ggf. Familien auch im außersportlichen Bereich sowie die Hilfestellung bei persönlichen Schwierigkeiten (Schulprobleme, Alkohol, Tabak, Gewalt)! Die Förderung gemeinsamer Aktivitäten der Jugendlichen, aber auch des gesamten Vereins, die Zukunftssicherung des Vereins durch Integration der Jugendlichen in das aktive Vereinsleben sowohl als aktive Sportler als auch als Funktionsträger, die altersgerechte Übertragung von Verantwortung bei Veranstaltungen und im Vereinsleben, die Unterbindung der Benachteiligung einzelner gesellschaftlicher Gruppen (z. B. wegen Geschlecht, Religion, Hautfarbe, politischer Einstellung, etc.) sowie die Unterbindung von Gewalt, von Genussmittel- und Drogenmissbrauch, soweit dies im Einflussbereich und im Rahmen der Möglichkeiten des Vereins liegt.

Die schulische und berufliche Zukunft unserer Jugendlichen ist uns wichtig. Alle Vereinsmitglieder, insbesondere die Trainer, sind aufgefordert, Problemfälle zu thematisieren und ggf. aktiv zu werden. Kooperationen mit anderen Vereinen bzw. Einrichtungen der Stadt Mannheim sind wünschenswert und ein von uns angestrebtes Ziel.

Zum Downloaden Jugendkonzept SpVgg Sandhofen 03

 Diese Unternehmen unterstützen die Aktion für Kinder und Jugendliche „Für Genuss – gegen Sucht“:

Berardi Finanzplanung GmbH aus Mannheim Sandhofen

 

Klinger & Kollegen Steuerberatungs GmbH aus Sandhausen

 

Strategiekompakt – Dr. Hellmann Unternehmerberater e.K. & Coll.  aus Schriesheim

 

Bürowelt Seidler – office innovations, aus Wiesloch / Walldorf

Dialog 2360 Marketing im Netzwerk  aus Wiesloch

 

Mitglieder des Unternehmernetzwerkes BNI aus Mannheim, Wiesloch, Heidelberg und Schwetzingen.

Interview mit Marlies Wank

 

Pressekontakt:

Dialog 2360
Siegfried Probst
Zähringer Straße 1/1
69168 Wiesloch
06222/ 318 0 231
0160/ 483 2 832
info@dialog-2360.de
www.dialog-2360.de

Über den Autor

Regionales Markteting

Siegfried Probst ist Betriebswirt für E-Business und Management aus Wiesloch

Anzahl der Einträge : 51

Antworten

Copyright ©1999-2012 Kraichgau-Magazin

Zum Seitenanfang